Aktuelles

1. 7 Woche mit: Mitwirkung erbeten!
7-Wochen-mitAuch für die diesjährige Passions- und Fastenzeit hat das AfG wieder die Aktion „7 Wochen mit“ initiiert. Zu den Grundgedanken der Aktion gehört der Aufbau eines Netzwerkes von Gemeinden, Gruppen, Kreisen, Gremien, Kommissionen, Sitzungs- und Tagungsgemeinschaften und sonstigen (auch: ökumenischen) Zusammentreffen von Christen, die eine Andacht mit Nutzung des Materials von „7 Wochen mit“ halten und somit Teil des Netzwerkes werden. An jedem Tag der Passions- und Fastenzeit sollen so mindestens an einem Ort, möglichst an mehreren Orten, 7-Wochen-mit-Einheiten gestaltet und gefeiert werden. Die Vorlage findet sich auf www.7wochen.de, kann aber auch in gedruckter Form als Einzelheft oder in Gruppenstärke über Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. bestellt werden. Auch Karten mit der eigens für die diesjährige Aktion geschaffenen Bilddarstellung und Aufkleber können über diese Adresse bestellt werden. Das Material wird kostenlos abgegeben.

Meldungen für die Teilnahme (wer/wann/was) können über
www.7wochen.de/index.php/anmeldung
oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. erfolgen werden.

Die Meldung zur Aktion:
http://selk.de/index.php/newsletter/4547-7-wochen-mit-19-02-2019


2. Gebet am Mittag
Das neue Heft in der vom Gottesdienst-Institut der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern veröffentlichten Reihe „Tagzeitengebete“ bietet vielfältiges Material für die Feier des Mittagsgebets in traditionsgebundener und zeitgenössischer Form. Das Institut hat es in Zusammenarbeit mit der Lutherischen Liturgischen Konferenz in Bayern herausgegeben.
Link: https://shop.gottesdienstinstitut.org/gottesdienst-in-der-gemeinde/aktuelle-angebote/gebet-am-mittag-2019.html


3. Kalender zum halben Preis
LogoDas könnte zum Beispiel für die Schaukastengestaltung interessant sein: Im Shop der SCM Verlagsgruppe GmbH können jetzt Kalender für das Jahr 2019 zum halben Preis erworben werden – solange der Vorrat reicht.
Link: www.scm-shop.de/aktuelles/angebote/50-auf-kalender


4. Pfarrer lädt Männer zu Whisky-Exerzitien ein
Das Interesse für Whisky will ein Pfarrer in Hammelburg nutzen, um mit Männern über den christlichen Glauben ins Gespräch zu kommen. „Mit einem Bibelabend klappt das nicht. Mit Whisky aber erreiche ich die Männer“, sagte der römische katholische Geistliche Thomas Eschenbacher der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er hat zu Whisky-Exerzitien nach Hammelburg eingeladen. Exerzitien sind geistliche Übungen, die zu einer Begegnung mit Gott führen sollen. Der Pfarrer will den Teilnehmern fünf Whisky-Sorten anbieten und dazu Bibelstellen vorlesen. Eines der Destillate soll schweigend verkostet werden. Die 30 Plätze waren laut dem Bericht sofort ausgebucht. [Quelle: Evangelisch Nachrichtenagentur idea, 06.01.2019]


5. Neues von der digitalen Kollekte
KlingelbeutelKollekte ohne Münzen: Bargeldloses Spenden wird in Zukunft in Gottesdiensten immer üblicher. Der im Sommer von der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) und der Evangelischen Bank vorgestellte Prototyp eines digitalen Klingelbeutels wird jetzt in Berlin erprobt.

Bequemes Spenden mit der Kontaktlosfunktion von girocard oder Kreditkarte während des Gottesdienstes? Mit dem digitalen Klingelbeutel, den die EKBO zum Patent angemeldet hat, ist das kein Problem. Als Projektpartner und Experte für sicheren Zahlungsverkehr ist die Evangelische Bank beim Zukunftsthema „Digitale Kollekte“ mit dabei. Im Kirchenkreis Berlin Stadtmitte haben ausgewählte Kirchengemeinden nun mit der praktischen Erprobung des Gerätes begonnen, das optisch von einem herkömmlichen Klingelbeutel kaum zu unterscheiden ist. Im Fokus: Handling, Zuverlässigkeit – und nicht zuletzt die Akzeptanz in den Kirchengemeinden. Weitere Landeskirchen haben bereits ihr Interesse bekundet.

Info: www.eb.de und www.digitalerklingelbeutel.de


Viele weitere Tipps finden Sie in unserem Archiv - bitte hier klicken.